top of page
  • Autorenbilddein-hochzeitsfotograf.ch

Hochzeitsbilder: Der Weg zu originellen Hochzeitsfotos

Viele Brautpaare bezeichnen ihre Hochzeit als den schönsten Tag im Leben. Fakt ist indes, dass es diesen besonderen Tag nur einmal im Leben gibt und die schönen Momente unwiederbringlich sind. An eurer Vermählung werdet ihr auf Wolke 7 schweben und der Tag wird wie im Flug vorbei sein. Grund genug, um dieses Highlight gebührend festzuhalten und in wunderschöne Hochzeitsfotos zu verwandeln. Ziel ist es, dass ihr euch das Hochzeitsalbum noch zur goldenen Hochzeit mit einem Kribbeln im Bauch ansehen könnt und wunderschöne Erinnerungen an dieses einmalige Event habt!

Braut und Bräutigam küssen sich während vier Jungs mit weissem Hemd, Hosenträger und Fliege neugierig zusehen. Im Hintergrund befinden sich Bäume

Klassische Hochzeitsreportagen vom Hochzeitstag

An einer Hochzeit gibt es viele besondere Momente, die es wert sind eingefangen zu werden. Bei einer ganztägigen Hochzeitsreportage werden professionelle Hochzeitsfotografen das Augenmerk schwergewichtig auf folgende Meilensteine legen:

  • Getting Ready: Damit sind die Augenblicke "Behind the Scenes" gemeint, an denen sich das Hochzeitspaar voneinander getrennt für den grossen Tag schick macht. Dabei wird auch "the Dress" fotografisch festgehalten. Insbesondere das Brautkleid wird aus jedem erdenklichen Blickwinkel verewigt.

  • First Look: Darunter versteht man den intimen Augenblick, wo sich Braut und Bräutigam am Hochzeitstag das erste mal im Hochzeitsoutfit sehen. Traditionellerweise findet der "First Look" eigentlich vor dem Altar statt. Immer mehr Brautpaare entscheiden sich jedoch heutzutage dazu ihn abseits des Hochzeitstrubel zu geniessen. Dazu suchen sie sich einen ruhigen Platz, wo sie ihn bsp. von hinten überrascht oder sich beide Rücken an Rücken stellen und für den Wow-Effekt gleichzeitig umdrehen.

  • Hochzeitskutsche & Hochzeitslimousine: Wenn das Brautpaar mit einem fahrbaren Untersatz zur Trauung gebracht wird, kommen in der Regel Hochzeitskutschen oder Hochzeitslimousinen zum Einsatz. Sowohl Oldtimer, Stretchlimos als auch Pferde sind ein echter Hingucker. Für einen Hochzeitsfotografen ist es in diesem Setting ein leichtes ist herausragende Aufnahmen zu kreieren.

  • Trauung mit JA-Wort: Bei der Trauung gibt es zivile, kirchliche und freie Trauungen oder eine Kombination davon. Vorausgesetzt die Zeremonie findet in der Kirche statt wird ein Hochzeitsfotograf abgesehen vom Brautpaar und den Hochzeitsgästen auch die Kirchendeko, Kirchenhefte etc. fotografieren.

  • First Kiss & Ringtausch: Sobald der Pastor oder die Zeremonienleiterin das GO gibt mit "Sie dürfen die Frau jetzt küssen" ist es am Hochzeitsfotografen das Maximum aus der Szene herauszuholen. Meist läuft die Handlung in etwa wie folgt ab: Ihre Augen treffen sich und ein leichtes Lächeln umspielt ihre Lippen, während sie ihren frischgebackenen Ehemann ansieht und sehnsüchtig auf den angekündigten Kuss wartet. Monatelang haben die beiden auf diesen Moment hin gefiebert und können es nun vor Glück kaum fassen.

  • Spalier: "Spalier stehen" ist eine uralte Hochzeitstradition, bei der die versammelte Hochzeitsgesellschaft dem frisch vermählten Ehepaar die Aufwartung macht. Nicht selten gehen dem Schauspiel Blumenkinder voraus. Ihr ahnt es sicherlich schon was für tolle Schnappschüsse dadurch entstehen können.

  • Apéro und Gratulationen: Nachdem der Auszug erfolgt ist und das Brautpaar durch die Gäste in Empfang genommen wurde, geht es meist zum Apéro im Verbund mit den Gratulationen über.

  • Programm: Auch allfällige Reden, Hochzeitsspiele etc. sind erinnerungswürdig.

  • Location & Hochzeitsdeko: Das Ambiente der Hochzeitsfeier darf auf keinen Fall untergehen. Die Wedding Photography umschliesst deshalb auch Details wie z.B. die Saaldeko, den Brauttisch usw., denn hier werden die akribischen Hochzeitsvorbereitungen sehr gut sichtbar.

  • Essen & Hochzeitstorte: Selbsterklärend werden professionelle Hochzeitsfotografen die Leute niemals während dem Essen fotografieren. Dennoch dürfen die kulinarischen Kredenzen in keinem Fotobuch fehlen. Namentlich das Anschneiden der Hochzeitstorte ist einer der Schlüsselmomente, die den ganz besonderen Tag passend untermalen. Daneben können aber auch das Buffet, die Buffeteröffnung, Menukarten usw. fotografiert werden.

  • Hochzeitstanz & Party: Der Hochzeitstanz ist ein fester Bestandteil einer jeden Hochzeit und gleichzeitig läutet er dann die anschliessende Party ein.

Hinsicht Aufmachung gilt es zu sagen, dass es in der Hochzeitsfotografie unterschiedliche Stilrichtungen wie bsp. Storytelling, Boho, Vintage oder Fine Art gibt. Wichtig ist, dass ihr euch in den Hochzeitsbildern wiederfindet. Die Hochzeitsfotos sollen euch schlicht von den Socken hauen!


Stilvolle Hochzeitsbilder - Shooting mit dem Brautpaar

Das Brautpaarshooting ist das wichtigste alleinstehende Fotoshooting einer Hochzeit, bei dem nur der Bildermacher und das Hochzeitspaar anwesend sind. Nehmt euch genug Zeit für die Paarbilder oder splittet das Shooting in 2-3 Teile. Überlegt euch zudem gut, welche Posen ihr im Fotoshooting nachstellen wollt. Wenn ihr keine Shooting Erfahrung mitbringt kann es darüber hinaus hilfreich sein, wenn ihr vor dem Fotoshooting einige YouTube Videos anschaut. Je wohler ihr euch vor dem Kameramann fühlt, desto freier könnt ihr euch entfalten. Was sich in der Konsequenz auch in den Aufnahmen bzw. dem Fotobuch erkennen lässt.


Originelle, kreative Hochzeitsbilder vom Hochzeitsfotografen

In punkto traditioneller Hochzeitsaufnahmen soll gesagt sein, dass sich in den letzten Jahrzehnten kaum etwas verändert hat. Das herrliche weisse Brautkleid im Kontrast zum massgeschneiderten Nadelstreifenanzug als Ganzkörperaufnahme mit Brautstrauss sind nach wie vor Pflicht. Dennoch wünschen sich immer mehr Paare neben den traditionellen Hochzeitsfotos auch ausgefallene Hochzeitsbilder. Sofern Brautpaare nicht von sich aus schon Ideen mitbringen ist hier der aufgeschlossene Riecher vom Hochzeitsfotograf gefragt. Wie wäre es z.B. mit dem Folgenden?

  • Indirekte Betrachtungsweise: Anstatt ein Motiv frontal abzulichten, kann auch indirekt fotografiert werden. Hierzu eignet sich z.B. ein Spiegel, ein Handyscreen oder das Display einer Digitalkamera. Postiert man z.B. die Stylistin beim Herrichten der Braut mit dem Rücken zur Kamera vor dem Spiegel und fotografiert lediglich das Spiegelbild, so erweckt es beim Betrachter einen sehr authentischen Eindruck. Fast so, als wäre er/sie beim Getting Ready in der Ankleide selber dabei gewesen.

  • Selfie des Brautpaares: Im Zuge von Social Media sind Selfies nicht mehr wegzudenken in der Fotografie. Warum die Zeichen der Zeit nicht adaptieren und das Hochzeitsalbum mit ein paar Selfies anreichern? Die verrückten Schnappschüsse lassen sich einerseits in Eigenregie anfertigen, andererseits können sie aber auch unter gütiger Mithilfe des Fotografen imitiert werden.

  • Hommage an die Ehe der Eltern: Schon mal darüber nachgedacht die Bilder ihrer Liebsten bzw. seiner Liebsten in die eigenen Hochzeitsbildern einzubauen? Wie dies gehen soll? Ganz einfach: Ihr integriert Hochzeitsaufnahmen eurer Eltern in eure Bilder, indem ihr euch mit diesen Aufnahmen zusammen ablichten lässt. So können übrigens auch Fotos an bereits verstorbene Elternteile gewidmet werden.

  • Zeichensprache: Neben der Mimik kann in Bildern auch gezielt die Gestik genutzt werden, um eine Message deutlich zu machen. Ein mit den Händen geformtes "Love" oder ein "Herz" sprechen Bände und haben Seltenheitswert!

  • Accessoires & Requisiten: Manchmal reichern Lichtbildner eine Hochzeitsfeier willentlich mit Accessoires und Requisiten an, um das Geschehen etwas aufzupeppen. Sind z.B. Hüte, beschriftete Schilder oder goldene Hochzeitsrahmen im Spiel kommen nicht selten äusserst lustige Hochzeitsbilder zustande.

Was die Umsetzung der Motive anbelangt gilt es zu sagen, dass in der Hochzeitsfotografie kaum Grenzen gesetzt sind!


Gruppenfotos

Das obligate Gruppenfoto mit der kompletten Hochzeitsgesellschaft gehört zum schönsten Tag, wie das Ja-Wort vor dem Altar. Dabei wird ein professioneller Hochzeitsfotograf den Fokus üblicherweise auf Augenhöhe der Personen in der ersten Reihe legen.


Hochzeitsfotos mit den Trauzeugen, Brautjungfern, Eltern

Sie dürfen deshalb in keiner Hochzeitsreportage fehlen, weil die Leute gewissermassen zur Hochzeitscrew dazugehören und alle ihren Teil dazu beitragen, dass die Hochzeitsfeier reibungslos abläuft. Gerade die Trauzeugen stehen dem Hochzeitspaar von Anfang bis Ende bei, weshalb dies der ideale Zeitpunkt zur Übergabe des Trauzeugengeschenks ist. Hierbei sind auch "gestellte" Fotos kein Tabu.


Hochzeitsfotos mit den engsten Freunden

Hochzeitsbilder mit den engsten Freunden sind immer eine dankbare Auflockerung für jeden Lichtbildner. Denn es ist der perfekte Augenblick für schrille aber nicht minder tolle Fotos. Von Grimassen schneiden über eine menschliche Pyramide bauen bis zu einer Polonaise ist alles erlaubt.


Hochzeitsfotos für die Einladungskarten und Danksagungskarten

Sowohl für die Einladungskarten als auch die Danksagungskarten gilt es ein Hochzeitsfoto zu schiessen. Für ersteres bietet sich das Verlobungsshooting an. Letzteres erstellt man am besten am Tag der Hochzeit direkt. So kann am besten die jeweilige Stimmung eingefangen und ausgedrückt werden. Für beide Motive lautet die Devise: Je persönlicher, desto besser!


Wedding Geheimtipp: Fotobox & Hochzeitsvideo

Den meisten Brautpaaren ist es ein Anliegen, dass jeder Hochzeitsgast mindestens einmal abgelichtet wird. Zwar zieren sich bekanntermassen jeweils einige, aber im Nachhinein freut sich eigentlich fast jeder Hochzeitsgast über ein Hochzeitsfoto. Damit dieses Unterfangen gelingt bieten sich eine Fotobox an. Sie ist als erweitertes Tool der Wedding Photography zu sehen und kommt nicht anstelle des Hochzeitsfotografen, sondern in Ergänzung zu ihm in Einsatz. Eine Photobooth ist der Brüller auf jedem Hochzeitsfest. Da sie meist zu fortgeschrittener Stunde rege genutzt wird entstehen vielfach besonders lustige Hochzeitsfotos.


Ist dies dem Brautpaar noch immer nicht genug, könnte ein Hochzeitsvideo Abhilfe schaffen. Mehr zum Thema Hochzeitsvideografie findest du hier. Lass dich inspirieren!


Der Fotograf rät: "Hochzeitsbilder drucken!"

Neben den digitalen Hochzeitsreportagen gibt es auch die Möglichkeit die Hochzeitsfotos als Fotobücher oder Bilderbox verarbeiten zu lassen. Wobei sich gerade für Portraits auch Leinwände und Poster anbieten, die ihr in verschiedenen Formaten drucken lassen könnt.


Nachdem die Bildbearbeitung abgeschlossen ist verwandelt euch ein professioneller Fotograf euer heissgeliebtes Hochzeitsbild im Handumdrehen in einen wahren Hingucker! Sei es im gebundenen Fotobuch oder als edler Fine Art Print im Format 10 x 15 cm.


Klingt es nicht verführerisch, wenn ihr einst in Erinnerungen schwelgt und die gedruckten Hochzeitsfotos im Format einer Postkarte einzeln durchstöbert? Erfahrungsgemäss sorgt gerade dieses "oldschool" Ding für epische Hochzeitsvibes, sodass ihr diesen einzigartigen Tag immer wieder aufs Neue auskosten und erleben könnt!

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page
Dein-hochzeitsfotograf.ch
Antwortet innerhalb weniger Stunden
Dein-hochzeitsfotograf.ch

Hallo 👋 

Hast du Fragen zu unseren Dienstleistungen?  📸 

👰 🤵 💒

WhatsApp